Magnetisches Athen – Ein Dokumentarfilm sucht den Hype

Ist Berlin das neue Athen?

Seit fast drei Jahren lebe ich nun schon in Athen, die Zeit ist wie im Flug vergangen. Seit drei Jahren teile ich meine Beobachtungen mit euch und freue mich an euren Kommentaren und eurem wertvollen Feedback.

Ich weite meine Beobachtungen in Athen nun aus, und nehme euch mit! Aus Fotografien sollen bewegte Bilder werden, aus den Texten gesprochene Sprache. Auch andere Menschen werden zu Wort kommen.

Häusermeer

Ich gehe der Frage nach, warum ich mich entschieden habe in dieser Stadt zu leben. Was hat mich wie magnetisch angezogen? Was hält mich aller Vernunft zum Trotz hier?

Was hält all die anderen Menschen hier, die sich in den letzten Jahren trotz der Krise aufgemacht haben, um in Athen zu leben?

Ich plane einen Dokumentarfilm, der sich auf die Suche nach dieser Anziehungskraft begibt, der dem Hype nachspürt, der auf die entgegengesetzte Migrationsbewegung schaut.

Was suchen wir hier? Warum wird Athen das neue Berlin genannt? Was wurde aus der Krise? Wie verändert sich die Stadt?

Aussicht Lyka

Ihr könnt mich unterstützen, wie ihr mich auch schon in den Vergangenheit unterstützt habt, durch eure anerkennenden Kommentare, die mich immer wieder ermutigt haben weiter zu schreiben. Euch ist es letzten Endes auch zu verdanken, dass ich mich nun traue, noch einen Schritt weiter zu gehen.

Ihr könnt mich bei der Idee begleiten, mit aufbauender Zuversicht, Interesse und Anregungen.

Wenn die eine oder der andere möchte, könnt ihr mich auch finanziell unterstützen, damit der Film in guter Qualität in den Kasten kommt.

Ich habe eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, in der ihr mich schon mit 10 Euro unterstützen könnt und dafür ein kleines Dankeschön bekommt.

Hier kommt ihr zu der Kampagne und könnt schon ein erstes Video der Projektidee sehen.

Himmelsweg

Ab dem 10. Dezember bis zum 12. Januar versuche ich 1000 Euro Spenden zu sammeln, wird das Ziel nicht erreicht, bekommt jeder Spender und jede Spenderin den jeweils gespendeten Betrag wieder zurück.

Teilt diesen Aufruf gern mit Freunden und Freundinnen, die Lust haben eine bunte und unabhängige Berichterstattung zu unterstützen.

Der Blog wird natürlich weiterhin bestehen, und ich werde euch ab jetzt auch teilhaben lassen an der Entwicklung für den Dokumentarfilm.

Ich freue mich schon, euch Athen in bewegten Bildern zu zeigen, euch zu neuen Orten in der Stadt zu entführen, und das Athenmosaik mit neuer Form zu füllen.

10 Kommentare zu „Magnetisches Athen – Ein Dokumentarfilm sucht den Hype

      1. Ein „guter Rat“, pass mit der Hintergrundmusik auf. Viele legen nervende oder zu laute Musik in den Hintergrund, so dass man fast nicht verstehen kann, was gesagt wird. Solche Videos sind immer irritierend, egal wie interessant der Inhalt ist.

        Gefällt 1 Person

  1. Oh, das würde mich auch interessieren. Warum Menschen nach Griechenland, nach Athen gehen. Ich gebe zu, mich interessieren die „anarchistischen“ und genossenschaftlichen Projekte sehr, die ich gern solidarisch nenne, da sich in Deutschland viele an dem Wort Anarchie stoßen.Und mich beeindruckt tatsächlich die Solidarität innerhalb dieser genossenschaftlichen Projekte

    Gefällt 1 Person

    1. Ja das ist tatsächlich spanned und zieht einige Menschen nach Athen, Exarchia. Ich habe vor, auch einen dieser Menschen in dem Film zu Wort kommen zu lassen, wie z. B. einen Menschen aus Finnland, der aus diesem Grund nach Griechenland gekommen ist und nun mit Familie hier lebt. Lieben Gruß

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s